TRINITATIS-KONZERTE

EIGENWILLIG | LEBENDIG | VIELFÄLTIG | VIRTUOS

* Herzliche Einladung zu "Barockserenade" mit Heike Matthiesen & Ute Gabriela Schneppat am 16. Dezember 2017 um 20.00 Uhr *

Helene Blum & Harald Haugaard (20.07.18)

Music from the North
Freitag, 20. Juli 2018, 20.00 Uhr, 15 €
2 x 45 min mit Pause
Helene Blum by Sigrid NygaardWas für eine Stimme, was für Songs! Helene Blum ist auf dem musikalischen Olymp angekommen, so gut war sie noch nie.

Ihre unendlich klare Sopran-Stimme fliegt wie ein Vogel über wunderbare Songs, deren Musik fast komplett von ihr selbst stammt. Irgendwo zwischen Folk und Pop und Chanson könnte man das musikalisch verorten, aber es ist zeitlose moderne akustische Musik.
Im Grunde muss man jeden Song loben und lieben: Aus zwei dunklen Pianotönen erwächst »En Lille Dråbe Blood«, schon hier feiert der frühere »dänische Folk-Engel« eine ergreifende Melodie. Das romantische Liebeslied »Friheden Station« hat eine so unfassbar schöne Melodie, dass nicht mal Textzeilen wie »Da du tog min hånd på Friheden Station / Tiden gik i stå / Da du tog min hånd på Friheden Station«, dt: »Dann nahmst du meine Hand an der Freiheitsstation / Die Zeit stand still / Als du meine Hand nahmst an der Freiheitsstation« kitschig klingen – dieser Stimme nimmt man alles ab.harald haugaard helene blum

www.laviola.de