TRINITATIS-KONZERTE

EIGENWILLIG | LEBENDIG | VIELFÄLTIG | VIRTUOS

Solid Ground (31.12.17)

ALLEM ENDE WOHNT EIN ANFANG INNE - Irischer Jahresausklang
Sonntag, 31. Dezember 2017, 21.00 Uhr, 15 €
75 min ohne Pause

**** Für dieses Konzert haben wir keine Karten mehr****

solid ground.2Die Spiel & Lebensfreude bei einem Konzert mit Solid Ground ist ansteckend und das garantiert vom ersten Ton an.

Simone Papke, Stimme & Bodhran
Christel West, Flöten & Akkordeon
Regine Brandt,Geige & Bratsche
Matthias Haupt, Gitarre
Norbert Papke, Cajon & Percussion

Wenn Geige, Flöte, Dudelsack, Akkordeon, Drehleier, Piano, Gitarre, Bass und Schlagzeug die klare weibliche Folkstimme umrahmen, fühlt man sich an die Schauplätze versetzt, die große Dichter zu ihrer Poesie inspirierten. Solid Ground nimmt den Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch Irland, mit einem Abstecher nach England und Schottland. Dichter wie z.B. William Butler Yeats, Arthur O’ Shaughnessy, Lord Byron, William Blake und einige mehr, kommen musikalisch zu Wort.

solid ground.1

Solid Ground trifft mit den eigenen Vertonungen alter Poesie genau den Nerv der heutigen Zeit. Denn „Poetry“ berührt, besonders wenn sie so modern und eingängig vertont ist. Zu hören sind melodiöse, innige Lieder, fröhliche Instrumentalstücke, treibende Jigs & Reels, mitreißend komponiert und arrangiert von sieben Vollblutmusiker/innen. In das neue Programm hat sich inzwischen sehr einfühlsam auch eigene deutsche Poesie eingefügt. Spannend, wortgewandt, aussagestark!

www.solid-ground.de

Fotos: Petra Winkelhardt