TRINITATIS-KONZERTE

EIGENWILLIG | LEBENDIG | VIELFÄLTIG | VIRTUOS

Das Team für die Trinitatiskonzerte

Gruppenbild Team

Ein Bild mit Symbolcharakter: Nicht so ganz rund (wer wollte das schon, wer wollte nicht Eigenheiten und persönliche Noten zu den Wesenszügen seines Bestrebens zählen?), aber auf ein Ziel hin und in bunter Fröhlichkeit präsentiert sich das Team der Trinitatiskonzerte. Jede und jeder hat seine Aufgabe, trägt etwas zum gemeinsamen Thema bei, schöpft aus der Gemeinschaft, fühlt sich verbunden - und was dabei herauskommt, ist ein wundervolles Kunstwerk, ein Blumenstrauß, der nur durch den "Beitrag" seiner einzelnen Elemente seine Kraft, seine Schönheit, sein Wesen, seine Bestimmung entwickeln kann.
Übertragen auf die Trinitatiskonzerte sind es die vielen Einzelaufgaben, die erst in ihrer Gesamtheit ihr Ziel erreichen und die Trinitatiskonzerte weit über die Grenzen von Würzburg hinaus bekannt machen und sowohl bei Künstlern wie bei Besuchern hohe Wertschätzung hervorrufen.
Es ist ja nicht damit getan, am Konzertabend Eintritt zu verlangen, die Hand zu schütteln, vielleicht noch einen Platz anzuweisen und zu sagen: "Ich wünsche erbauliches Vergnügen!"

Davor und danach gibt es Dutzende von Tätigkeiten und Abläufen in unterschiedlichster inhaltlicher und formaler Ausprägung. Und darum kümmert sich unser Team mit Hingabe und in vollständigem Umfang ehrenamtlich:

Vor dem Konzert:

·vorbereiten: Kontaktaufnahme zu den Künstlern, Einholen von Infos, Abfassen von Verträgen, Anmelden des Konzerts in der Kirchengemeinde, Absprechen von Details mit den Musikern
·ankündigen: Pflege der eigenen Website, Übermittlung von Konzertinfos an die Printmedien (Mainpost, Gemeindebrief, Pfarrbrief, Leporello, Monatsgruß etc.) und an Webseiten (wuewowas, facebook, Bayerischer Rundfunk, Veranstaltungsseite der Stadt Würzburg, ...), persönlicher Einladungsbrief auf traditionellem Postweg an Konzertinteressenten (schreiben, vervielfältigen, falten, eintüten, zur Post bringen, stempeln, abrechnen), Einladung anhand einer Mailingliste per E-Mail schreiben
·werben: Plakate und Flyer erstellen und drucken lassen, Plakatierung bei der Stadt Würzburg anmelden, Plakate im Kulturamt abgeben, Plakate in Rottenbauer und Umgebung hängen, Flyer verteilen
Am Konzerttag:
·begleiten: Künstler begrüßen, Aufbau und Vorarbeiten absprechen, Getränke bereitstellen, für Verpflegung sorgen, Räumlichkeiten zum Umziehen bereitstellen, Präsente besorgen, für Übernachtung sorgen
·aufbauen: Detailabsprachen berücksichtigen, Podeste aufbauen, Kassentisch und Stühle stellen, Lichtanlage einrichten, ggf. Verstärkeranlage aufbauen, ggf. Programm schreiben und drucken
·kassieren: Karten drucken und sortieren, Kasse vorbereiten, Wechselgeld bereithalten, Karten im Vorverkauf sowie Reservierungen berücksichtigen, Abendkasse ausführen,
·versorgen: Pausengetränke, Snacks, Umfragebögen: vorbereiten, ausführen, abrechnen, auswerten, rückbauen

Nach dem Konzert:

Abrechnen, Künstler zum Quartier bringen, Rückbau in der Kirche, Nachweis über die Ausgaben führen, GEMA-Gebühren entrichten, Buchführung , Überweisungen (z. B. Übernachtung) ausführen, Website aktualisieren, Dankschreiben an Künstler, Info ans Team, Datenpflege, Statistik.
Wir freuen uns, dass in unserem Team jeder seiner Neigung und seinen besonderen Fähigkeiten entsprechend einen passenden Platz gefunden hat, mit Freude und Interesse bei der Sache ist und mit seiner speziellen Rose dafür sorgt, dass man das Wort Kultur in Rottenbauer ohne falsche Scheu großschreiben darf.